#1

Reglements 2019

in Reglements Westerwaldring 28.02.2019 21:11
von Olli • 224 Beiträge

Im Anhang ist das Reglement als Exel Datei

Reglement Westerwaldring 2019 - Offizielles sportliches Reglement 2019, März
"Unterstützt von Frank Große, Inhaber Idee & Spiel Montabaur"


Präambel:
"Das Westerwälder Slotracing in den Maßstäben 1:32 und 1:24 wird mit Fahrzeugen der Firma Carrera ausgetragen.

Es sind ausschließlich nur Fahrzeuge nach Fahrzeugliste zugelassen. Als Vorbild für die Rennserie dienen die legendäre Rennen auf den Rennstrecken dieser Welt.

Die Rennen werden als Einzel oder Team-Rennen mit einer Renndauer entsprechend diesen Reglements auf einer digitalen Carrera-Bahn ausgetragen.

Es wird ein Titel für Fahrer bzw. bei Teamrennen für Teams vergeben."

"NICHT DER VORTEIL EINES EINZELNEN, SONDERN FAIRE UND SPANNENDE RENNEN, SOWIE DIE BEGEISTERUNG FÜR DIESES HOBBY FÜR ALLE SOLLEN DAS ZIEL DIESES REGLEMENT's SEIN!"

Organisation & N.N. N.N. N.N.

Rennleitung: Unterstützung vor Ort: gastgebende Teams, Teilnehmer

Termine Jahr Monat Tage Serie, Klasse

2019
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Information Alle Informationen bezüglich Reglement, Einschreibung, Ankündigungen, Ergebnisse und sonstiges erfolgt über die Internetseite: http://slotter-ww.xobor.de


Fahrer "Jeder Fahrer ist damit einverstanden, dass sein Name im Internet oder in Printmedien veröffentlicht wird.
Pro Rennen ist eine Mindestteilnehmerzahl von 2 Fahrer erforderlich."



Einzelrennen - Es gibt eine Fahrerwertung.

Um für die Meisterschaft bzw. einem Einzelrennen gewertet zu werden, muss eine Einschreibung des Fahrers erfolgen. Der Fahrer muss
namentlich bis 1 Woche (in Ausnahmen am Tage) vor dem Rennen angekündigt werden. Nur eingeschriebene Fahrer werden für die Meisterschaft gewertet.

Die Punktevergabe für Fahrerwertung:
P1 / 15Pkt.
P2 / 13Pkt.
P3 / 11Pkt.
P4 / 10Pkt.
P5 / 9 Pkt. usw.
Für die Fahrerwertung wird ein Ergebnis als Streicher gewertet. Bei Punktegleichheit entscheidet die Anzahl an Platzierungen incl. Streicher. Um in die Wertung zu kommen, müssen mindestens 2 Rennergebnisse vorliegen.
Die Siegerehrung der Meisterschaft erfolgt im Anschluss an das letzte Rennen.
Meisterschafts- wertung

Einschreibung "Die Einschreibung in die Meistershaft erfolgt z.B. per Email, über Web.
Die Nennung für die einzelnen Rennen erfolgt per email, über web oder am Tag des Rennes.
Mit der Abgabe der Nennung wird das Reglement in allen Punkten akzeptiert.

Zeitplan Sofern keine Änderung bekannt gegeben wird, gilt Zeitplan am Renntag

Rennablauf:
Freies Training mind. 2 min oder Runden nach Ausschreibung

Pflichttraining mind. 1 min oder Runden nach Ausschreibung

Warm-up mind. 3 min oder Runden nach Ausschreibung

Qualifying mind. 1 min oder Runden nach Ausschreibung

Rennen Sprintrennen 12 min - 60 min oder Runden nach Ausschreibung

Langstreckenrennen 120 min -24 Stunden oder Runden nach Ausschreibung

Wertung Wertung aller Klassen - schnellste Runde


Fahrzeugklassen Maßstab Klasse Serie Ausführung
132 Klasse I DTM (Carrera) ootB, FS-Leitkiel, PU-Tuningreifen, ohne Magnete ?, mit Trimmgewicht
Klasse I GT3 (Carrera)
Klasse I Classic (Carrera)
ootB, FS-Leitkiel, PU-Tuningreifen, ohne Magnete, mit Trimmgewicht
124 Klasse I GT3 (Carrera)
Klasse I DTM (Carrera)
Klasse I Classic (Carrera)
"Wie Klasse I, weiter zugelassen: Tuning VA, HA;
Getriebe, Motoren, Übersetzung nach Ausschreibung"
132 Klasse II GT,LMP, open class (Carrera)
124 Klasse II GT,LMP, open class (Carrera)


Material- ausgabe Motorenausgabe nicht notwendig, da Out of the Box

Reifen, Radsätze
Out of the Box bzw. entsprechend Reglement/Ausschreibung
"Ein Verkleben der Reifen ist nicht zulässig, auch dürfen die Reifen mit keinerlei Flüssigkeiten behandelt werden.
Bei Zuwiderhandlung wird das entsprechende Rad nicht zum Rennen zugelassen."



Technische Endabnahme
"Die Fahrzeugabnahme erfolgt durch einen der Veranstalter in Zusammenarbeit mit einem Teilnehmer.
Der Teilnehmer wird am Renntag per Los bestimmt. Nach der Abnahme befinden sich die Fahrzeuge im Parc Ferme. Danach sind keinerlei Arbeiten am Fahrzeug zulässig."

Parc Fermé Sämtliche Einsatzwagen ins Parc Fermé

Freies Training/Warm Up
Im Warm up können sich die Rennteilnehmer an die Strecke gewöhnen und einfahren.

Jeder Fahrer hat ein Pflichttraining zu absolvieren
Pflichttraining für die Fahrer:


Qualifying "Die Qualifikation wird auf Carrera digital gefahren.
Es wird ein Einzelzeitfahren über 10 Runden oder nach Ausschreibung durchgeführt.
Die Reihenfolge des Einzelzeitfahrens wird vorher ausgelost. Es wird die schnellste gefahrene Runde gewertet.

Startaufstellung "Die Aufstellung erfolgt gemäß Ergebnis des Einzelzeitfahrens. Der Sieger des Zeittrainings steht
auf Position 1."

In der Startaufstellung dürfen nur noch ausschließlich folgende Arbeiten am Fahrzeug durchgeführt werden:
-Reinigen der Reifen mit Klebeband
-Richten der Schleifer
Jegliche Verwendung von Flüssigkeiten ist untersagt."


Einführungsrunde Es erfolgt eine Einführungsrunde, Diese Runde sollte nicht im Renntempo erfolgen

Start Die Nettofahrzeit beträgt mindestens 50 Runden

Zieleinlauf "Sieger ist, wer nach Ablauf der vorgesehen Renndauer die meisten Runden zurückgelegt hat bzw. als erster durch Ziel fährt.

Nach dem Rennen verbleiben die Fahrzeuge auf der Bahn bzw. werden in den Parc Ferme gestellt und werden dort ggf. einer weiteren Prüfung unterzogen. Bis zum offiziellen Verkünden des Rennergebnisses bestehen weiterhin die Parc Ferme Regeln, d.h. die Fahrzeuge werden ausschließlich durch die Rennleitung bewegt"

Siegerehrung

Technisches Reglement Zugelassene Fahrzeuge: Alle Carrera Fahrzeuge der jeweiligen Klasse


Es sind nur geschlossene Fahrzeuge zulässig
Fahrzeuge:
"- Carrera D132, D124,
DTM, GT3, LMP, Gruppe 5 Fahrzeuge.
Keine Straßenfahrzeuge oder SafetyCars."

Mögliche Tuningmaßnahmen je nach Klasse - Magnete raus, Trimmgewichte möglich
- Frankenslot VA- und HA-Kit mit Alu-Stegfelgen
- Frankenslot Leitkielschwerte alternativ: gleichwertiger Hersteller
- Frankenslot FS-PU-Reifen
- Ortmann-PU-Reifen

Alle nicht aufgelisteten Fahrzeuge bzw. andere Hersteller sind nicht zugelassen!


Fahrzeugmodifikationen: Alle Fahrzeuganbauteile sollten zu Rennbeginn vorhanden sein.
"Spoiler, Rückspiegel, Scheibenwischer, Antennen brauchen im Rennen nicht wieder
montiert werden"
Schleifarbeiten und andere Modifikationen an der Karosserie sind nicht zugelassen


Chassis / Motorträger: Ein gebrochenes Chassis kann im Rennen getauscht werden. Dazu darf ein zweites
Chassis bei der Abnahme der Fahrzeuge mit abgegeben werden.


Motor: ootB, entsprechend Ausschreibung

Getriebe: Für Klasse I
132er: ootB, Übersetzung: 9:27 entsprechend Ausschreibung Zugelassen ist bei BMW M1 der Ferrari 512-Motorblock mit der Übersetzung 10:50
124er: ootB, Übersetzung: 10:50 entsprechend Ausschreibung


Trimmung: ootB,
Die Trimmung der Fahrzeuge mit Blei ist zugelassen.
Die Trimmung muss innerhalb des Fahrzeuges erfolgen. Trimmgewichte unterhalb des
Chassis sind nicht zugelassen.

Hinterreifen: PU-Reifen, Ortmann, Frankenslot,
Die Reifen müssen so montiert werden, dass sie nicht über die Karosserie hinaus
stehen.
Ein „Abziehen“ der Reifen im Rennen ist nicht gestattet.
Das Schleifen der Reifen ist im Rennen nicht gestattet.

Vorderreifen: ootB, nach Ausschreibung
Die Vorderreifen müssen zu jeder Zeit vollflächig aufliegen und mitdrehen.

Leitkiel: ootB, Carrera, Frei wählbar, z.B. Frankenslot


Schleifer: ootB, Schleifer sind freigestellt

Schrauben: Die Schrauben für die Karosserie und Motorhalter müssen den originalen Schrauben
entsprechen.
Eine Fixierung der Schrauben per Klebeband oder Kleber/Nagellack ist erlaubt.
Im Rennen müssen verloren gegangene Schrauben ersetzt werden. Wackel entsprechend Ausschreibung

Beleuchtung: bei Tag-Rennen ist die Nutzung des Lichts freigestellt
bei Nacht-Rennen muss angeschaltet sein
Das Licht muss in den Nachtturns eingeschaltet sein.

Bahnspannung: Carrera 132: 12-14 Volt
Carrera 124: 18 Volt

Ersatzfahrzeug: Es darf ein zweites, typgleiches Fahrzeug als Ersatzfahrzeug abgegeben werden.
Das Ersatzfahrzeug darf jederzeit im laufenden Rennen eingesetzt werden, wenn das
Einsatzfahrzeug technische Probleme hat.
Ein Zurückwechseln vom Ersatzfahrzeug auf das ursprüngliche Einsatzfahrzeug ist
nicht gestattet.

Alles was hier nicht ausdrücklich erlaubt ist, gilt als verboten. Bei Unklarheiten entscheidet die Rennleitung über die Lösung. Änderungen im Rennablauf und im Reglement werden ggf. nach Rücksprache mit den Teilnehmern einstimmig vorgenommen – wenn das für einen ordentlichen Ablauf der Veranstaltung nötig sein sollte.

Regelverstöße / Strafenkatalog Verantwortlich ist die Rennleitung zur jeweiligen Rennserie.
Unsportliches Verhalten z.B. unangemessene(s) Fahrweise/ Verhalten, Vernachlässigung der Pflichten als Einsetzer

Verletzung der Parc Ferme' Regeln

notwendige verlorene Fahrzeugteile nicht wieder angebracht; z.B. Heckspoiler


"Der Rennstart wird mit einer Frühstartüberwachung ausgeführt.
Eine Durchfahrtsstrafe/Rundenabzug wird verhängt, wenn ein Fahrzeug den Slot dauerhaft verlassen hat oder aus eigener Kraft nicht mehr weiterfahren kann (Quersteher).
Die Durchfahrtsstrafe/Rundenstrafe wird verwendet, wenn nicht ausreichend Fahrer starten.
Die Rundenstrafe wird anhand einer Strichliste geführt (pro Abflug/Terror je Fahrer 0,33 Runden Abzug).
Wegen Mangel an Einsetzern.
Der Grund ist nicht maßgeblich.
Welche Regelung angewendet wird entscheidet die Rennleitung"

"Grundsätzlich gelten während des Rennens folgende 4 Regeln.
"
Ein Auto wird von hinten über eine Strecke von mind. 50cm konstant angeschoben. Im Extremfall steht das vordere Auto sogar quer zur Fahrbahn und wird von hinten immer noch geschoben.

Kommt es bei einem Spurwechsel zu einem Unfall, so erhält der Fahrer, der unachtsam die Spur gewechselt hat, eine Strafe.

Unsportlich ist es, einen anderen Fahrer aus der Boxengasse zu schieben. Auch wenn jemand aus Versehen zu schnell in die Box fährt und damit dem vorderen Auto einen Schups gibt, so dass es über den Sensor rutscht, der den Tankvorgang beendet, wird die Strafe ausgesprochen. Ein "sabotierter" Tankvorgang kann absolut Rennentscheidend sein! Rennen mit Tankfunktion


Schiesst ein Auto, das aus der Boxengasse kommt, ein Auto auf der Strecke ab, so bekommt der Fahrer, der aus der Box kommt, eine Strafe.




Revision Status Freigabe Anwendbar Änderung
23.02.2019 Entwurf Erstellung Entwurf zur Diskussion
28.02.2019 Entwurf Einarbeitung Vorschläge


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
ea34e6.xlsx ea34e6.xlsx

Fährste quer, siehste mehr!

zuletzt bearbeitet 16.03.2019 20:58 | nach oben springen

#2

RE: Reglements 2019

in Reglements Westerwaldring 27.03.2019 21:03
von Rene • 95 Beiträge

Reglementupdate vom 16.03.2019


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Reglement_Westerwaldring_2019-002.xlsx Reglement_Westerwaldring_2019-002.xlsx
nach oben springen

#3

RE: Reglements 2019

in Reglements Westerwaldring 28.04.2019 19:33
von Rene • 95 Beiträge

Nach Besprechung in der Rennkommission wurden einige Anpassungen am Reglement vorgenommen
Neu: - Regler
- Reifen schleifen

Reglement Westerwaldring 2019 - Offizielles sportliches Reglement 2019, April
"Unterstützt von Frank Große, Inhaber Idee & Spiel Montabaur"


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Reglement_Westerwaldring_2019-003.xlsx Reglement_Westerwaldring_2019-003.xlsx
nach oben springen

Datenschutzerklärung
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Achim
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 98 Themen und 427 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen